Bambus im Test, was ist drin?

Also eins vorweg: Wir lieben unser Bambusgeschirr :-). Es ist umweltschonender, hat einen natürlichen Look und eine tolle Haptik.

Leider gerät es durch Artikel wie Ökotest

ins falsche Licht. 

Wir haben uns daraufhin mit unserem Lieferanten Zuperzozial in Verbindung gesetzt und um Aufklärung gebeten bzw. um Stellungnahme zum Test.

 

Fakten: Es wurden 11 Kindergeschirr-Sets aus Kunststoff und 5 Kindergeschirrsets aus Bambus getestet. Alle 16 Produkte waren gesundheitlich unbedenklich.

Alle 5 Bambusgeschirr-Sets (verschiedener Hersteller) wurden trotzdem als "nicht verkehrsfähig" eingestuft. Dazu muss man wissen, dass diese Wendung nichts mit der Qualität des Produktes zu tun hat, sondern damit, dass der Verbraucher getäuscht wird. Es ist darauf zurückzuführen, dass der Melaminanteil, der benötigt wird um das Produkt funktional und langlebig zu machen, für den Verbraucher nicht explizit auf der Verpackung ausgewiesen wurde und somit für die Tester eine Verbrauchertäuschung vorliegt.

Wir können nur Angaben zur Firma Zuperzozial machen, die wir auch vertreiben. Der Bambus/Maisanteil beträgt bis zu 80% und ist daher aus unserer Sicht eine gute Alternative zu Geschirr aus reinem Kunststoff. Alle Produkte sind getestet und nach den europäischen Normen zugelassen. 

Uns ist es sehr wichtig, unsere Kunden ehrlich zu beraten.

Bitte schreiben sie uns eine Email, falls sie diesbezüglich noch Fragen haben. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christina (Sonntag, 03 Mai 2020 20:39)

    Hallo! Ich habe gelesen, dass sich das Bambusgeschirr mit der Zeit verfärbt, wenn es mit heißen, oder warmen Gerichten in Kontakt kommt (die Becher vA wegen heißem Wasser, Kaffee, Tee). Ist das so richtig?

    Liebe Grüße,
    Christina

  • #2

    Living at Caravan (Montag, 04 Mai 2020 08:46)

    Hallo Christina,
    Danke für deine Anfrage.

    Die Firma Zuperzozial gibt in ihren FAQ‘s an: „Aufgrund der Naturmaterialien sind leichte Schwankungen der Farbtöne möglich. Bei regelmäßiger Benutzung können die Farben in ihrer Intensität schwächer werden“.....

    Und bezüglich Kaffee und Co.:
    „.....manche Verfärbungen können auch hartnäckig sein und entsprechend schwer zu entfernen“......

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mein Geschirr immer noch ohne Verfärbungen ist. Wir spülen im Urlaub allerdings recht zügig nach dem Essen und nach jedem Urlaub geben wir das gesamte Geschirr in den Geschirrspüler. Ich weiß jedoch von anderen, dass gerade Kaffeeverfärbungen in den Bechern nicht so einfach zu entfernen ist.

    Ich hoffe die Infos waren ausreichend :-).

    Herzliche Grüße
    Bianca Drescher

    Tip: Auf unserer Geschirrseite: Bambus,
    ist ein link zum Thema FAQ‘s.....mit vielen detaillierten Antworten.